Drei weitere Modelle im Dauertestfuhrpark (Archivversion)

Neuzugänge

Um der Euphorie um die neuen japanischen V2-Motoren Rechnung zu tragen, hat MOTORRAD eine Suzuki TL1000 S und eine Honda VTR 1000 F für den 50000-Kilometer-Dauertest gekauft. Als Dritte im Bunde wird die Triumph Daytona T 595 der Dauertestdistanz unterzogen. Während die Triumph bereits ihrer Drossel beraubt wurde, warten die Suzuki und die Honda noch auf die zur Entdrosselung notwendigen Teile und Gutachten. Aber auch mit 98 PS werden bereits reichlich Kilometer abgespult. Erste Erfahrungen mit der Honda VTR 1000 F hatte MOTORRAD bereits im 5000-Kilometer-Härtetest (Heft 7/1997) gesammelt. Die dabei aufgetretenen mechanischen Geräusche sind laut Honda nicht auf einen Defekt, sondern auf eine unzureichende Vergasersynchronisation zurückzuführen. UB
Anzeige

Defekte Kopfdichtung stoppt Dauertest-GSX-R 750 (Archivversion) - Wasserschaden

Es hätten ein paar gemütliche Runden kleiner Kurs Hockenheim werden sollen, aber dann kam alles anders. Weiße Wölkchen aus dem Auspuff und Rinnsale von Kühlwasser aus der Verkleidung ließen Testfahrer Helmut Faidt schnellstens die Box aufsuchen. Eine Untersuchung der Suzuki GSX-R 750 ergab eine wundersame Kühlwasservermehrung im Ausgleichsbehälter. Einziger logischer Schluß: Zylinderkopfdichtung durchgeblasen. Pessimisten sahen schon das Ende der Dauertest-Suzuki gekommen. Eine Überprüfung in der Werkstatt bestätigte den Verdacht. Die Dauerteststrapazen hatten nach 30000 Kilometern der Zylinderkopfdichtung den Garaus gemacht. Am zweiten Zylinder hatten sich die Verbrennungsgase einen Weg in den Kühlkreislauf gebahnt und so das Kühlwasser aus seinen angestammten Bahnen verdrängt. Aber da der Schaden rechtzeitig erkannt wurde, sind keine Folgeschäden zu beklagen. Die Zylinderkopfdichtung wurde von Suzuki auf Garantie gewechselt.Kurze Zeit später machte die GSX-R erneut auf sich aufmerksam. Die Tachoanzeige begann unkontrolliert zu schwanken und verweigerte schließlich ganz den Dienst. Als dann auch noch der Tageskilometerzähler seine Arbeit einstellte, war wiederum ein Werkstattaufenthalt angesagt. Nachdem kein eigentlicher Fehler gefunden werden konnte, wurde der komplette Tachometer auf Garantie ausgetauscht. Und siehe da, seither versieht er wieder unaufällig die ihm zugedachte Aufgabe. uba

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote