Drysdale 1000-V8, GP1-Motor (Archivversion) Macht 20 Mille

»Ich rechne mit 140 PS am Hinterrad und rund 19 000/min.« Der australische Ingenieur Ian Drysdale verwendete für den V8 seines neuen Naked Bikes die Zylinderköpfe einer Yamaha YZF 600. Das Getriebe stammt von der Yamaha R6, die Kupplung von der FZR 1000. Noch fehlt dem rund 90 000 Mark teuren Naked Bike die Acht-in-zwei-Auspuffanlage. Nebenbei entwickelt Drysdale einen GP1-Motor mit acht Zylindern: 998 cm3, 20 000/min, 52 Kilogramm. Infos: www.22000rpm.com.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote