Ducati 1098R Troy Bayliss LE Weltmeisterlich

Der Australier Troy Bayliss hat seine Karriere im Motorradsport 2008 mit dem Superbike-WM-Titel auf Ducati 1098R beendet. Dies würdigt der Hersteller mit einem edel lackierten Sondermodell.

Foto: Ducati
"Limited Edition" sagt schon alles: Von der 1098R im Troy-Bayliss-Design sollen genau 500 Stück aufgelegt werden, was eine Plakette auf der Gabelbrücke dokumentiert.

Unter der edlen Schale steckt die technische Speerspitze der bologneser Serien-Superbikes "mit alles und viel scharf": Ducati Traction Control (DTC), Ducati Daten-Analyse (DDA) und viel, viel Prestige sind serienmäßig an Bord. 90-Grad-V2 und Desmodromik auch, logo.
Anzeige
Foto: Ducati
180 PS und 134 Nm stemmt das Gerät in der StVZO-Konfiguration, mit Termignoni-Renntüten und verschärfter Elektronik (wird beides mitgeliefert) lassen sich laut Hersteller nochmal 6 Pferde mehr rauskitzeln.

Über den Preis schweigt Ducati noch, aber man darf sich erinnern, dass die 999R mit Xerox-Lackierung seinerzeit 2000 Euro teurer war als ohne. Eine 1098R kostet laut Liste derzeit 35000 Euro... Wahrscheinlich gilt auch hier das Rolls-Royce-Motto: Wer nach dem Preis fragt, kann sich das Fahrzeug eh nicht leisten.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel