Ducati 748 R (Master Bike-VT) (Archivversion) Honda VTR 1000 SP-1

Die breite Sitzpolsterung und die hohe Lenkerposition bieten viel Komfort und Platz bei langsamer Fahrt. Wird das Tempo dann flotter, findet man keinen richtigen Halt mehr und hängt verkrampft am Lenker. Das wirkt sich nicht gerade positiv auf das Fahrverhalten der bleischwer wirkenden VTR aus, denn speziell in der Beschleunigungsphase wird das Fahrwerk sehr instabil und schaukelt sich auf. Eine günstigere Sitzposition würde es ermöglichen, sich in die Rasten zu stemmen, um als Fahrer stabilisierend zu wirken. Ein Trick, den ich damals bei den 500ern erfolgreich genutzt habe. Ein Rezept, die kippeligen Fahreigenschaften am Kurveneingang und in langsamen Passagen zu kompensieren, fällt mir dagegen nicht ein. Auch die müde wirkende Leistungsentfalltung des Zweizylinders lässt wenig Freude aufkommen. Mit einem Superbike hat diese VTR nur wenig zu tun.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote