Ducati 748 R (Master Bike-VT) (Archivversion)

Außer Konkurrenz gestartet, aber dennoch mit allergrößter Spannung und Skepsis beobachtet. Macht Geld wirklich schnell, und macht viel Geld viel schneller? Nicht ganz. Zwar können sowohl Aprilia mille R als auch Ducati 996 SPS ihre preisgünstigeren Schwestern deutlich in die Schranken weisen, echte Überzeugungsarbeit haben die beiden aber nicht geleistet. Die Aprilia wurde dabei sicherlich Opfer des kurzfristigen Wechsels der Michelin-Leute von Pilot Race zu Pilot Sport. Das mit Abstand teuerste Bike im Test, die 996 SPS, muss sich einem längst unterlegen geglaubten Konzept, einem 750er-Vierzylinder in Gestalt der Suzuki GSX-R 750, geschlagen geben. Nur gut, dass den beiden Referenz-Bikes das Flair der Exlusivität nicht so leicht abzujagen ist.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote