Ducati: Das Werk in Bologna wird nach Audi-Übernahme modernisiert Rund vier Millionen Euro für Ducati-Werk

Audi investiert in die jungste Tochter aus Bologna rund vier Millionen Euro für die Modernisierung des Werks. Derweil spendet Ducati selbst drei Transporter für die Opfer der Erdbeben nahe Bologna.

Foto: Ducati

Die Übernahme von Ducati durch Audi hinterlässt erste Spuren: Das Werk in Bologna wird für rund vier Millionen Euro modernisiert, die Arbeiten haben bereits begonnen. Ducati selbst spendete vom Geld, das Beschäftigte und Clubs gesammelt hatten, den Erdbebengebieten bei Bologna drei Transporter - natürlich aus der Modellpalette der neuen Konzernmutter VW. Derweil gab Audi den exakten Kaufpreis bekannt, der mit 747 Millionen Euro unter den bisherigen Schätzungen liegt. Weitere Pläne: Audi gründet in Kürze eine Holding, unter deren Dach alle italienischen Ableger vereint werden, also Ducati, Lamborghini, Italdesign und die VW-Niederlassung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote