Ducati Desmosedici RR Ducati-Renner ausverkauft

Foto: Ducati
Das hatten selbst die kühnsten Optimisten ind er Geschäftsleitung nicht erwartet: Die Desmosedici RR, die teuerste Ducati aller Zeiten, ist bereits ausverkauft. Der Vierzylinder, der optisch und technisch dem Grand-Prix-Renner ähnelt, war im Juni 2006 vorgestellt worden, Kostenpunkt: 55.000 Euro. Die Ducati-Bosse hielten sich in Sachen geplanter Stückzahlen damals schwer zurück und sprachen ganz vorsichtig davon, „eine RR pro Tag“ zu bauen, was alles bedeuten kann – je nachdem, ob man Wochenenden, Feiertage und Werksferien mitzählt oder nicht.

Doch schon kurz nach der Vorstellung häuften sich die Bestellungen. Ducati schrieb daraufhin eine limitierte Auflage von 1.500 Stück fest, erhöhte den Preis auf 60.000 Euro und begann vor wenigen Wochen mit der Produktion. Die ersten Desmosedici RR werden im Januar ausgeliefert. Dem Erfolg zum Trotz wird es laut Ducati keinen Serien-Vierzylinders geben.
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel