Ducati-Fabrik in Bologna Ducati nicht vom Erdbeben in Italien betroffen

Für Ducati in Bologna ist es noch einmal glimpflich abgegangen: Der Erdstoß mit der Stärke 5,8 war gestern morgen um kurz nach 9 Uhr dort stark zu spüren, alle Beschäftigten wurden evakuiert und anschließend von der Firmenleitung nach Hause geschickt.

Das Epizentrum des Bebens in Norditalien lag nur 50 Kilometer nordwestlich des Firmengeländes. Schäden an den Werkshallen im Bologneser Stadtteil Borgo Panigale waren jedoch nicht entstanden, wie eine Überprüfung durch Spezialisten am Nachmittag ergab. Seit heute morgen läuft die Produktion bei Ducati wieder wie gewohnt. 

Auch die Werke der Sportwagen-Hersteller Ferrari, Maserati und Lamborghini, die sich alle in der näheren Umgebung des Epizentrums befinden, waren gestern evakuiert worden, haben aber nach ersten Untersuchungen ebenfalls keinen Schaden genommen. 

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel