Ducati MH 900e (Top-Test) (Archivversion)

MOTORRAD-Messwerte Bremsen und FahrdynamikBremsmessungBremsweg aus 100 km/h 40,2 MeterMittlere Bremsverzögerung 9,6 m/s2Bemerkungen: Etwas teigiges, indirektes Gefühl zu Beginn der Bremsung, mit zunehmender Bremskraft hebt das Hinterrad ab, lange bevor das Vorderrad die Blockiergrenze erreicht. Der maximale Verzögerung bei warmen Reifen und griffigem Asphalt wird also nicht durch die mögliche Bremskraftübertragung des Vorderrads, sondern durch die Überschlagsneigung beschränkt. Die Gabel federt dabei bis zum Anschlag ein. Handling-Parcours I. (schneller Slalom) Beste Rundenzeit 21,4 sekVmax am Messpunkt 99,5 km/hBemerkungen: Gute Lenkpräzision mit befriedigendem Handling. Die stark nach vorn geneigte Sitzhaltung macht das Anbremsen der engen Wendeschleife etwas mühsam, auch wirkt das Motorrad in normaler Sitzhaltung gefahren hier etwas kippelig. Dank der geringen Lastwechsel kann aus dem Wendepunkt früh und weich beschleunigt werden. Bei harten Schräglagenwechseln geht das Federbein teilweise auf Block und muss in der Druckstufendämpfung nachreguliert werden.Handling-Parcours II. (langsamer Slalom)Dieser Test konnte aufgrund von Umbauarbeiten an der MOTORRAD-Teststrecke nicht gefahren werden. Kreisbahn 46 m 0Beste Rundenzeit 10,3 sekVmax am Messpunkt 55,8 km/hBemerkungen: Gute Kurvenstabilität auch bei Lastwechsel, keinerlei aufsetzende Teile, jedoch deutliches Aufstellmoment beim Bremsen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote