Ducati Monster S4 R (Archivversion) Nobel-Nackte

Die neueste Nackte aus Bologna: Wem die Monster S4 mit 916-Motor nicht reicht, der kann sich ab Frühsommer die S4 R gönnen. Unter dem Gitterrohrrahmen steckt der 996-Motor mit 113 PS. Weil Sportfahrer an der S4 bemängelten, dass sie zu früh aufsetze, spendierte Ducati der Power-Version einen hochgezogenen Doppelauspuff und höher gelegte Fußrasten aus hellem Aluminium, dazu eine neue Einarmschwinge. Der Lenker bringt eine geduckt sportliche Haltung mit sich. Ein Muss bei einem solchen Nobelhobel sind Karbonteile am vorderen Schutzblech, an den Seitendeckeln, der Kühler- und Kettenabdeckung. Zur blauweißen Lackierung, die der S4 R den agressiven Kick geben soll, passen die weißen Marchesini-Räder. Die S4 R gibt´s aber auch noch in Rot, Gelb, Schwarz, Graumetallic oder Orange-Schwarz – jeweils mit passender Rahmen- und Räderfarbe. Der Preis steht noch nicht fest.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote