Ducati Monster S4R

ducati Monster S4R

Der aktuelle Testastretta-Vierventiler findet Eingang in die Monster-Baureihe, und nach der sündteuren S4Rs treibt er jetzt auch die im Preis etwas moderatere S4R an. Da heißt es für potenzielle Interessenten aufpassen, damit keine Verwechslung mit dem gleichnamigen älteren Modell entsteht, das noch den Desmoquattro-Motor trug. Satte 2750 Euro ist die S4R günstiger als
die Rs. Sie muss dafür auf edles Öhlins-Federwerk und einige Karbonteile verzichten. Doch die Showa-Gabel und das Sachs-Federbein sind voll einstellbar. Keine Unterschiede macht Ducati bei den Bremsen; die S4R hat ebenfalls »prestigeträchtige« (Ducati-Zitat) radial verschraubte Brembo-Vierkolbensättel.
n V-Zweizylinder n 998 cm3 n 121 PS n 11995 Euro

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel