Ducati Multistrada 1200 auf der EICMA 2014 Fast nichts beim Alten

Die neue Ducati Multistrada 1200 und 1200 S haben mit der Vorgängerin nur noch die Namen und das Kurbelgehäuse gemein.

Die Ducati Multistrada 1200 wird für das Modelljahr 2015 mit dem neuen 1200-cm³-Testastretta-DVT-Motor ausgestattet, dessen Ventile nicht nur desmodromisch gesteuert werden, sondern über verdrehbare Nockenwellenräder auch noch variable Steuerzeiten möglich machen.

160 PS stellt die neue Ducati Multistrada 1200 jetzt bei 9500/min bereit, 136 Nm maximales Drehmoment liegen bei 7500/min an – zum Reisen genug. Und für alles Weitere auch, beispielsweise, um sich mit einer KTM 1190 Adventure zu messen. Wie die Österreicherin, wird auch die neue Italienerin serienmäßig mit dem Bosch-Kurven-ABS ausgestattet. Noch was für die Kurve: Die Ducati Multistrada 1200 S kommt gar mit Kurvenlicht. TFT-Farbdisplay und das semiaktive Skyhook-Fahrwerk sind ebenfalls der S-Variante vorbehalten. Mit Wheelie- und Traktionskontrolle sowie verschiedenen Fahrmodi, sind alle neuen Ducati Multistrada 1200 ausgestattet.

Anzeige

Technische Daten Ducati Multistrada

  • Motor: Testastretta-DVT, V-Twin, vier Ventile pro Zylinder
  • Hubraum: 1200-cm³
  • Leistung: 117.7 kW (160 PS) bei 9500/min
  • Maximales Drehmoment: 136 Nm bei 7500/min
  • Gänge: 6
  • Radstand: 1529 mm
  • 48 mm voll einstellbare Upside-down-Gabel; Federweg: 170 mm
  • Voll einstellbare Sachs-Monoshock-Unit; Federweg: 170 mm (semiaktives Skyhook-Fahrwerk für Multistrada 1200 S)
  • Aluminium-Einarmschwinge
  • Stahl-Gitterrohrrahmen
  • Doppelscheibenbremse vorn Ø 330 mm; Scheibenbremse hinten Ø 265 mm
  • Sitzhöhe: 825 bis 845 mm
  • Tankinhalt: 20 Liter
  • Trockengewicht: 209 Kilogramm
  • Gewicht vollgetankt: 232 Kilogramm
  • Kurven-ABS
  • Traktionskontrolle
  • Einhändig einstellbare Windschutzscheibe
Video von der Pressekonferenz zur Ducati Multistrada 1200.

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel