Ducati Multistrada 950.

Ducati Multistrada 950 auf der EICMA 2016 Die kleine Multistrada

Ducati hat im Zuge der EICMA 2016 in Mailand ein neues Mitglied der Multistrada-Familie vorgestellt: die Ducati Multistrada 950.

Das Ziel von Ducati bei der Entwicklung der neuesten Multistrada lautete, ein kompaktes Motorrad zu entwickeln, das sich neben längeren Reisen auch hervorragend für den Alltag eignet. Rein optisch kombiniert die neue Ducati Multistrada 950 Elemente der größeren Schwestermodelle Multistrada 1200 und Multistrada 1200 Enduro. So erinnert die Front der neuen Multistrada 950 an die Multistrada 1200. Sitzbank, Soziuspolster, hintere Haltegriffe, Auspuff- und Schwingen-Design und die Radgröße stammen dagegen von der Enduro.

Angetrieben wird die neue Ducati Multistrada 950 vom Testastretta-Zweizylinder-Motor mit 937 cm³, der 113 PS bei 9.000/min leistet. Das maximale Drehmoment von 96,2 Nm liegt bei 7.750/min an. Für das neue Modell hat Ducati den Motor leicht angepasst. So kommen beispielsweise neue Zylinderköpfe mit einem neu gestalteten Ölkreislauf und Sekundär-Einlasskanälen zum Einsatz.

Anzeige

Federelemente, Bremsen, Reifen, Assistenzsysteme und Farben

Ducati spendiert der neuen Ducati Multistrada 950 eine Upside-down-Gabel mit 48 mm Standrohrdurchmesser und 170 mm Federweg. Federvorspannung, Duruck- und Zugstufendämpfung sind einstellbar. Hinten kommt ein Sachs-Federbein zum Einsatz, welches sich ebenfalls einstellen lässt. Bei der Bereifung hat sich Ducati für den Pirelli Scropion Trail II in den Größen 120/70 R19 vorne und 170/60 R17 hinten entschieden. Zwei Brembo M4.32 Monobloc Radialbremssättel mit vier 32 mm-Kolben sollen für sichere Bremsmanöver sorgen.

Die neue Ducati Multistrada 950 wird im kommenden Jahr mit zahlreichen Assistenzsystemen an den Start gehen. Zukünftige Piloten können sich unter anderem auf ein ABS von Bosch, eine Traktionskontrolle und die vier Fahrmodi Touring, Sport, Urban und Enduro freuen.

Ducati eröffnet traditionell am Tag vor dem offiziellen EICMA-Beginn die Präsentation der Neuheiten für das folgende Modelljahr. 2016 zeigt Claudio Domenicali die Ducati 1299 Superleggera, zwei Scrambler-Varianten, die 950 Multistrada, die Monster 79
Ducati-Präsentationen am Vorabend der EICMA

Preise Ducati Multistrada 950

Die kleine Multistrada wird es in den Farben Ducati Red für 12.990 Euro (mit Touring-Paket ab 13.700 Euro) und in Star White Silk ab 13.190 Euro (mit Touring-Paket ab 13.900 Euro) geben.

Eckdaten der neuen Ducati Multistrada 950

Technische Daten und Ausstattung: 937 cm³-Testastretta-Motor mit 113 PS bei 9.000/min und 96,2 Nm bei 7.750/min, Auspuff mit einzelnem Endschalldämpfer, Gitterrohrrahmen mit Zweiarm-Aluminium-Gussschwinge, Sitzhöhe: 840 mm, Höhenverstellbares Windschild, Tankvolumen: 20 Liter, Räder mit sechs Y-Speichen und Pirelli Scorpion Trail II Reifen, 120/70 R19 vorne und 170/60 R17 hinten, voll einstellbare 48-mm-Kayaba-Gabel mit 170 mm Federweg, voll einstellbares Sachs-Federbein mit 170 mm Federweg, Vier Riding-Modes (Sport, Touring, Urban, Enduro), LCD-Instrumente, Ducati Safety Pack (dreistufiges ABS, achstufiges DTC)

Farben: Ducati Red und Rahmen in Racing Grey, mattgraue Räder und Star White Silk und Rahmen in Racing Grey, mattgraue RäderDucati Red und Rahmen in Racing Grey, mattgraue Räder und Star White Silk und Rahmen in Racing Grey, mattgraue Räder

Zubehör-Pakete - Touring-Pack: Seitentaschen mit Innentaschen, Lenkertaschen und Hauptständer, Sport-Pack: straßenzugelassene Ducati Performance Auspuffanlage von Termignoni, gefräste Rahmentropfen und Deckel des vorderen Bremsflüssigkeitsbehälters aus Aluminium, Urban-Pack: Topcase, Tanktasche mit „Tank Lock“ und USB-Steckdose zum Laden von elektronischen Geräten, Enduro-Pack: Zusatz-LED-Lichter, Ducati Performance Komponenten von Touratech (Motorschutzbügel, Aluminium-Kühlerschutz, Aluminium-Unterfahrschutz, breiter Ständerfuß und Offroad-Fußrasten)

Motorrad-Neuheiten 2017

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote