Ducati Wechsel an der Spitze?

Foto: Ducati
Die Pressemitteilung war nüchtern: Ducati teilte mit, dass Gabriele del Torchio neu in den Vorstand berufen wurde, mit dem Aufgabengebiet Strategie und Entwicklung der Firma. So weit nicht spektakulär, doch Insider vermuten, dass del Torchio bei der nächsten Aktionärsversammlung Mitte Mai zum Nachfolger des langjährigen Ducati-Bosses Federico Minoli gekürt werden soll. Und zwar offenbar auf Wunsch des neuen Referenz-Aktionärs Investindustrial, einer italienischen Investmentgruppe, die seit Februar 2006 knapp 30 Prozent der Ducati-Aktien hält. Minoli ist seit Ende 1993 bei Ducati, und zwar wechselnd als Vorstandschef und als Präsident; seit 1996 vereint er beide Rollen. Sein möglicher Nachfolger Gabriele del Torchio gilt in Italien als erfahrener Top-Manager; er war bis vor kurzem Chef des Bootsbauers Ferretti, der vor allem Luxus-Yachten herstellt.

Ducati Fotoshows

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote