8 Bilder
Neuer Streetfighter von Erik Buell Racing: Die EBR 1190 SX ist ab Oktober 2014 in Deutschland erhältlich.

EBR 1190 SX ab Oktober 2014 Neuer Streetfighter von Erik Buell Racing

Erik Buell Racing bietet ab Oktober 2014 in Deutschland die EBR 1190 SX an. Der Streetfighter mit Lampenmaske und Kühlerabdeckung basiert auf dem vollverkleideten Supersportler 1190 RX, den EBR 2013 präsentierte.

Befeuert wird der „Superfighter“ EBR 1190 SX vom V-Twin der EBR 1190 RX mit 185 PS und knapp 138 Nm Drehmoment. Erik Buell reklamiert für sich, dass er mit der Buell S1 Lightning 1995 den Streetfighter als Kategorie erfunden hat. „Deshalb ist der passende Name für ein Bike wie die 1190 SX ein Superfighter“, meint Erik Buell. Aufrechte Sitzposition, breiter Lenker und wenig Verkleidungsteile unterscheiden die EBR 1190 SX vom Supersportler RX.

Die EBR 1190 SX wiegt mit 188 Kilogramm zwei Kilo weniger als die vollverkleidete RX und ist mit einer Höhe von 1087 Millimetern 23 Millimeter niedriger als die RX. Daneben sind die EBR-typischen Elemente zu finden: innenumfassende Bremsscheibe vorn und Aluminiumrahmen mit integriertem Benzinreservoir. Das Motorrad kommt in den Farben Schwarz, Weiß und Rot. In den USA kostet sie 16.995 US-Dollar (rund 12.500 Euro), das sind 2000 US-Dollar weniger als die RX. Der Preis in Deutschland ist noch nicht bekannt.

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel