Ecosse Heretic (Archivversion) Schön teuer

Die im Dezember 2001 von Donald Atchison in Boulder, USA, gegründete Firma Ecosse Moto Works bietet inzwischen vier Modelle an: Die Heretic C wird von einem 1639-cm3-S&S-Twin befeuert, hat Öhlins-Gabel und -Federbein sowie
Radialbremsen von ISR und kostet samt Kohlefaser-Tank schlappe 49800 US-Dollar (39000 Euro). Wer statt 105 lieber 125 PS hätte, kann sich für die Heretic Ag entscheiden, die ein 1868-cm3-Triebwerk besitzt. »The Heretic« setzt mit 1966 cm3 und 130 PS noch eins drauf. Die Bikes wiegen bis zu 209 Kilogramm und haben 1537 Millimeter Radstand. Bestellungen nimmt Ecosse auch für die neue Heretic Ti mit Titan-Rahmen für 139800 US-Dollar (109700 Euro) entgegen. Internet: www.ecossemoto.com.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel