Einfach so (Archivversion) Einfach so

Konventioneller Dämpfer für Suzuki TL 1000 S

Die Fahrwerksspezialisten der Firma Öhlins nehmen sich der Suzuki TL 1000 S an. Genauer gesagt deren hinteren Drehflügeldämpfers. Da dieses recht eigenwillige Bauteil nach Auffassung der Schweden nur sehr aufwendig und mit mäßigem Erfolg zu verbessern ist, verzichten sie gänzlich auf das Suzuki-Original und verwenden statt dessen einen konventionellen Stoßdämpfer. Der Einbau des ersten Prototyps erfolgte dabei denkbar einfach. Ohne Umlenkung wird der Dämpfer direkt an Rahmen und Schwinge verschraubt. Das Ergebnis ist erstaunlich. Bereits dieser erste von MOTORRAD gefahrene Prototyp erledigt seine Aufgabe vorbildlich. Bei Fahrversuchen sowohl auf der Rennstrecke als auch auf holpriger Landstraße überrascht die TL 1000 S mit einem erfreulich sensiblen Ansprechverhalten der Hinterhand. Dieses ist nach Meinung der Öhlins-Techniker auch für die deutliche Verminderung des Lenkerschlagens verantwortlich. Wann ein fertiger Umrüstsatz im Handel zu haben sein wird, stand bei den ersten Testfahrten leider noch nicht fest.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote