Eingebremst (Archivversion) Die Triumph Daytona markiert sportlich das Schlußlicht

Die Sache mit dem gefährlich aufsetzenden Krümmer ist schon ein eher peinliches Detail. Trotz neuer Auspufführung stößt die T 595 noch immer viel zu früh an die Schräglagengrenze. Im Alltag tritt dieses Problem nur selten auf. Erst wenn haftfähige Sportreifen ins Spiel kommen, wird es kritisch. In besagtem Alltag kommt der Triumph auch ihre schlaffe Fahrwerksabstimmung zugute. Denn dann läßt sich das Wort »schlaff« hervorragend durch komfortabel ersetzen. Das schlechte Abschneiden in diesem Vergleich wird der Engländerin somit nicht ganz gerecht. Auch Dinge wie saubere Verarbeitung, die aufwendige Einarmschwinge und vor allem der unnachamliche, heiser fauchende Klang des charakterstarken Dreizylinders gingen bei der Rennstreckenbewertung leider unter. That’s racing.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote