Einsteiger-Beratung Technik Nur keine Hemmungen

Wer Motorrad fährt, sollte sich zumindest ein bisschen für technisches Grundwissen interessieren – das erleichtert den Umgang im Alltag und gibt Sicherheit.

Foto: Bilski
Mal Hand aufs Herz, wer kämpft sich schon freiwillig durch die zentimeterdicke Bedienungsanleitung für sein Motorrad? Erst wenn ein Problem auftaucht, wird das Büchlein hervorgekramt. Außerdem kümmert sich ja die Werkstatt im Rahmen der Inspektionen regelmäßig um das Motorrad, oder? Stimmt zwar, doch wer nur einmal im Jahr oder alle 6000 bis 10000 Kilometer bei seinem Vertragshändler vorbeischaut und selbst gar nichts macht, darf sich nicht wundern, wenn der zunächst die Hände über dem Kopf zusammenschlägt. Schließlich gibt es viele Punkte am Motorrad, die wesentlich häufiger einer Kontrolle, Einstellung oder
Wartung bedürfen. Wie etwa Kettenspannung, Ölstand oder Reifenluftdruck.
MOTORRAD hat wichtiges Basiswissen zusammengetragen und versucht Einsteigern und Technik-Muffeln grundlegende Zusammenhänge zu erklären und hilfreiche Tipps zum Umgang mit dem
Bike zu geben. In der nächsten Ausgabe erscheint der zweite Teil der technischen Einsteiger-Beratung. Weitere Tipps für die richtige Auswahl und den Umgang mit Bekleidung und Helm folgen in Kürze.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote