12 Bilder

Harley-Davidson „Project LiveWire“ +++ Update +++ Die erste Elektro-Harley

Eine Elektro-Harley-Davidson? Ja - zumindest arbeitet Harley daran. Ob das Bike tatsächlich in Serie gebaut wird, ist aber abhängig vom Feedback der Kunden. Diese Woche starten die Probefahrten.

Die Probefahrten mit der ersten E-Harley laufen bereits. Harley verspricht sich davon wertvolles Feedback. Wie muss die erste elektrisch angetriebene Harley laufen, um interessant für die Käuferschaft zu sein?

„Amerika war immer wieder gut darin, sich selbst neu zu erfinden“, kommentiert Matt Levatich, President and Chief Operating Officer, Harley-Davidson Motor Company. „Und wie unser Land hat auch Harley-Davidson sich in seiner langen Geschichte immer wieder selbst neu erfunden, während die Kunden uns auf unserem Weg begleitet haben. So definiert das Project LiveWire einen neuen, aufregenden und von den Kunden inspirierten Augenblick in unserer Geschichte.“

Das E-Bike hat einen längs montierten Dreiphasen-Wechselstrommotor, der 75 PS bei 8000/min leistet, in einem Aluminiumgehäuse sitzt und das Bike in unter vier Sekunden von null auf 96,5 km/h beschleunigt, so Harley. Das Drehmoment beträgt 70 Nm, die Ladezeit der Lithium-Ionen-Akkus 3,5 Stunden. Details: einteiliger Leichtmetall-rahmen, LED-Licht, Touchscreen-Display.

Anzeige

Sound wie Kampfjets auf Flugzeugträgern?

Auf der Probefahrt-Tour-2014, die mit einem Trip über die Route 66 beginnt, werden bis zum Jahresende mehr als 30 Harley-Davidson Händlerstützpunkte besucht. 2015 wird das „Project LiveWire“ dann auch auf Kanada und Europa ausgedehnt.

In der Pressemitteilung heißt es schwärmerisch: „Das neue Bike bürgt für ein beeindruckendes Fahrerlebnis mit einer überaus druckvollen Beschleunigung und einem unverwechselbaren, neuen Sound.“ Druckvolle Beschleunigung von E-Motoren ist nicht überraschend, aber das Sound-Versprechen macht neugierig. Denn die Frage: "Wie klingt eine E-Harley?", dürfte nicht weniger als elementar sein.

Mark-Hans Richer, Senior Vice President and Chief Marketing Officer bei Harley-Davidson, verrät schon mal so viel: „Der Sound ist ein klarer Bestandteil des Thrills. Er weckt Assoziationen zu den Kampfjets auf Flugzeugträgern.“

Ob die Elektro-Harley allerdings in Serie produziert wird, hängt von dem Feedback der Kunden ab.

Fans, die mehr über das Harley-Elektro-Projekt „LiveWire“ erfahren wollen, und die wissen möchten, wann und wo es wann zu finden ist, gehen auf projectlivewire.com

Kleiner, ganz kleiner Vorgeschmack, auf den Sound:


Anzeige

Alle Motorrad-Neuheiten für 2015 auf einen Blick

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote