33 Bilder

Vorstellung BMW C evolution BMW produziert Elektro-Roller in Serie

Der Elektro-Roller BMW C evolution wird seit Anfang April 2014 im Berliner BMW Motorrad-Werk in Serie produziert. Wir sind den E-Roller schon gefahren. Den Fahrbericht gibt's in MOTORRAD 11, ab 9. Mai 2014 am Kiosk.

Elektro-Roller BMW C evolution

Nach der Markteinführung der elektrisch angetriebenen BMW i-Modelle bringen die Münchner im ersten Halbjahr 2014 den BMW C evolution als ihr erstes Zweirad mit Elektromotor auf den Markt, der mit einer Reichweite von 100 Kilometern (im Road-Modus) überzeugen soll und 15.000 Euro kostet.

Anzeige

Vielversprechende Leistungsangaben

Der Antrieb des BMW C evolution hat nach Herstellerangaben eine Nennleistung von 11 kW und kann eine Spitzenleistung von bis zu 35 kW abrufen. Er gilt als Leichtkraftrad, kann also auch mit dem A1-Führerschein bewegt werden. Gespeist wird der Motor von einer Lithium-Ionen-Batterie mit rund 8 kWh, die sich aus drei Speichermodulen zu je zwölf Zellen mit einer Kapazität von 60 Ah bei 3,7 Volt zusammensetzt. Für eine vollständige Aufladung der Akkus veranschlagt BMW rund vier Stunden.

Das maximale Drehmoment von 72 Nm liegt von null bis 4500/min an , bei 120 km/h wird der Roller elektronisch abgeriegelt und soll mit vollen Batterien dank Energie-Rückgewinnung beim Bremsen und im Schiebebetrieb ("Rekuperation") eine Reichweite von 100 Kilometern erzielen.

Damit steht der BMW C evolution klar hinter seinen konventionell motorisierten Brüdern, dem BMW C 600 Sport und dem BMW C 650 GT. In puncto Beschleunigung hat der Elektro-Roller aber klar die Nase vorn. In nur 2,7 Sekunden soll er den Spurt auf 50 km/h bestreiten, in 6,2 Sekunden will er die 100 km/h knacken.

Video: Elektro-Roller BMW C evolution
Anzeige

BMW C evolution kommt mit vier Fahr-Modi

Aber nicht nur beim Motorenkonzept geht BMW mit dem BMW C evolution neue Wege. Der neue Elektro-Roller besitzt im klassischen Sinne keinen Rahmen, stattdessen wurde der Batteriekasten aus Aluminium-Druckguss in das Fahrwerkskonzept integriert und soll für Steifigkeit und einen tiefen Schwerpunkt sorgen. 

Zu den technischen Features zählen unter anderem Heizgriffe, eine Traktionskontrolle und ein speziell auf den Elektro-Roller angepasstes ABS von Bosch. Außerdem verfügt der BMW C evolution über verschiedene Fahrmodi, die zum einen die Leistung anpassen und zum anderen die Energie-Rückgewinnung steuern. Darunter der Road-, Eco Pro-, Sail- und der Dynamik-Modus.

Technische Daten (Herstellangaben)

Motor      
Bauart: Triebsatzschwinge mit flüssigkeitsgekühlter E-Maschine; permanenterregter Synchronmotor mit Oberflächenmagneten, Innenläufer, max. Drehzahl 9.200 U/min
Nennleistung: 11 kW (15 PS) (Homologation nach ECE R85, Führerscheinklasse A1)
max. Leistung: 35 kW (48 PS) bei 4.650 U/min
max. Drehmoment: 72 Nm von 0 U/min bis 4.500 U/min

Fahrleistung / Verbrauch      
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h (elektronisch abgeriegelt)
Beschleunigung: 0-50 km/h in ca. 2,7 s
Beschleunigung: 0-100 km/h in ca. 6,2 s
Reichweite: ca. 100 km im Alltagsbetrieb (Road Modus)
Rekuperation: automatische Rekuperation im Schubbetrieb und beim Bremsen, simuliertes Schleppmoment ("Motorbremse"), Reichweitenerhöhung ca. 10-20% möglich

Elektrik      
Batterie: luftgekühlte Lithium-Ionen Hochvoltbatterie mit Zusatzlüfter
Batteriekapazität (brutto): 8 kWh (3 Module, je 12 Zellen mit 60 Ah)
Batteriespannung: 133 V (nominal)
Ladeleistung: 3 kW, integriertes Ladegerät
Ladetechnik: Ladedose am Fahrzeug Typ 1; Ladekabel mit länderspezifischem Netzstecker
Ladedauer bei 220 V / 12 A Ladestrom (Serie): ca. 4 h für 100%; 80% in 2:45 h
Ladedauer bei 220 V / 16 A Ladestrom (Mode3 Ladekabel): ca. 3 h für 100%; 80% in 2:15 h
Sekundärbatterie: 12V / 8 Ah wartungsfrei
Generator: im Ladegerät integrierter DC/DC-Wandler, 475 W (Nennleistung)

Kraftübertragung      
Sekundärantrieb: Triebsatzschwinge mit Zahnriemen und Hohlradgetriebe an der Hinterachse

Fahrwerk / Bremsen      
Rahmen: Hybridfahrwerk mit tragendem Batteriegehäuse aus Aluminium-Druckguss, angeschraubter Lenkkopfträger und Heckrahmen aus Stahlrohr
Vorderradführung / Federelemente: Upside-Down Gabel Ø 40 mm
Hinterradführung / Federelemente: Einarmschwinge mit direkt angelenktem Federbein; Federbasis manuell in 7 Stufen einstellbar
Federweg vorne / hinten: 120 mm / 115 mm
Radstand:1.594 mm
Nachlauf: 95 mm
Lenkkopfwinkel: 65,9°
Räder: Aluminium-Gussräder
Felgenmaß vorne: 3,50 x 15"
Felgenmaß hinten: 4,50 x 15"
Reifen vorne: 120/70 R 15
Reifen hinten: 160/60 R 15
Bremse vorne: Doppelscheibenbremse, Durchmesser 270 mm, Doppelkolben-Schwimmsättel
Bremse hinten: Einscheibenbremse, Durchmesser 270 mm, Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS: BMW Motorrad ABS

Maße / Gewichte      
Länge: 2.190 mm
Breite (über Spiegel): 947 mm
Höhe (ohne Spiegel): 1.301 mm
Sitzhöhe bei Leergewicht: 780 mm
Schrittbogenlänge bei Leergewicht: 1.795 mm
Leergewicht fahrfertig, vollgetankt 1): 265 kg
zulässiges Gesamtgewicht: 445 kg
Zuladung (bei Serienausstattung): 180 kg

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel