Elektro-Café Racer Energica Midnight Runner.

Energica Midnight Runner Elektro Café Racer

In Zusammenarbeit mit Apache Custom Motorcycles entstand dieser Elektro-Café Racer auf Basis der Energica Eva.

Die noch recht junge italienische Custom-Schmiede Apache Custom Motorcycles gibt es seit Anfang 2015. Angesiedelt ist sie in Verona. Gemeinsam mit dem italienischen Elektromotorrad-Hersteller Energica entstand auf Basis der Energica Eva der Café Racer Midnight Runner.

Die Energica Eva widerum ist technisch weitgehend identisch mit dem Elektro-Supersportler Energica Ego, den wir bereits 2014 getestet haben.


Anzeige

Technische Daten Energica Ego

Motor
Ölgekühlter permanenterregter Wechselstrom-Synchronmotor mit Rekuperationsfunktion, Lithium-Ionen-Batterie, 11,7 kWh, Automatikgetriebe, Rückwärts-Fahrstufe.
Lebensdauer: 1.200 Ladezyklen bei 80 Prozent Ladung
Ladezeiten: 3,5 Stunden mit Wechselstrom, gut 20 Minuten mit Gleichstrom
Leistung: 100 kW (136 PS) zwischen 4.900 und 10.500/min, 195 Nm zwischen 0 und 4.700/min
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
Reichweite: 190 km bei 60 km/h, 150 km bei 80 km/h, 100 km bei 100 km/h, 50 km auf der Rennstrecke

Fahrwerk
Gitterrohrrahmen aus Stahl, Alu-Zweiarmschwinge, Upside-down-Gabel, Ø 43 mm, voll einstellbar, Öhlins-Federbein, voll einstellbar, schwimmend gelagerte Doppelscheibenbremse vorn, Ø 320 mm, radial montierte Vierkolben-Festsättel, Scheibenbremse hinten, Ø 220 mm, Doppelkolbensattel, Direktantrieb über Kette.
Alu-Schmiederäder: 3.5 x 17 v/h
Reifen: 120/70 ZR 17; 180/55 ZR 17

Maße und Gewicht
Radstand 1465 mm, Sitzhöhe 810 mm, Gewicht 258 kg.
Preis/Nebenkosten: 30.000 Euro plus Mehrwertsteuer

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote