Ergebnisse der MOTORRAD-Leserwahl 2017 So haben unsere Leser gewählt

Der Gewinner in der Kategorie Enduros/Supermotos bei der Wahl zum Motorrad des Jahres heißt dieses Jahr nicht BMW R 1200 GS. Gewonnen hat nämlich die Honda Africa Twin!

Fast 50.000 Leser und User haben bei der MOTORRAD Leserwahl 2017 ihre Stimme abgegeben. Und es gibt eine saftige Überraschung: Die Honda Africa Twin heimst den Sieg bei den Enduros/Supermotos ein. Glückwunsch!

Das ist schon eine Sensation, dass die große GS bei der MOTORRAD Leserwahl mal nicht den ersten Platz in dieser Kategorie macht. Für Branchenfremde: Das ist ungefähr so, als ob der VW Golf nicht mehr Platz eins der Neuzulassungszahlen belegen würde. Gut, wir sind nicht das KBA und es geht hier auch nicht um Neuzulassungszahlen. Oder doch, irgendwie schon: Bislang wurden die Stimmen für die BMW R 1200 GS und die Adventure zusammengezählt, ganz wie beim Kraftfahrt-Bundesamt. Nun lässt BMW die beiden GS-Modelle aber separat ausweisen. Und so belegt die R 1200 GS bei der MOTORRAD Leserwahl 2017 den zweiten und die R 1200 GS Adventure den dritten Platz.

Anzeige

Abwechslung auf den Rängen 2 und 3

In den anderen acht Kategorien gehen die ersten Plätze an die Vorjahressieger. Dafür sorgen dieses Jahr die zweiten und dritten Plätze für reichlich Abwechslung. Selten standen so viele unterschiedliche Marken mit auf dem Treppchen. So konnte Triumph mit der einsitzigen Bobber und der Thruxton/R zwei zweite Plätze abräumen. Kawasaki erreicht mit der Z 1000 SX bei den Tourern einen dritten Rang. Und Yamaha tauscht den Crossover-Vizetitel aus dem Vorjahr gegen zwei dritte Plätze.

Video: Motorrad des Jahres 2017

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote