Europäischer Herstellerverband (Archivversion) Sicherheits-Politik

Motorradfahren soll sicherer werden. Der Verband der europäischen Motorradindustrie (ACEM) unterstützt die Initiative der Europäischen Kommission, die die Zahl der Verkehrstoten in Europa bis 2010 halbieren will. Zunächst hat der ACEM eine Unfallstudie namens MAIDS (Motorcycle Accident In-Depth Study) in Auftrag gegeben und ausgewertet (MOTORRAD 21/2004). Jetzt folgt der Aktionsplan. Weil die meisten Unfälle durch menschliche Fehler ausgelöst
werden, unterstützt der ACEM den Stufenführerschein und fordert eine bessere Ausbildung bei Ausweichmanövern. Oft übersehen Autolenker Motorradfahrer. Deshalb will der Verband nach Einführung der Tageslichtschaltung für Bikes die Lichttechnik verbessern. Zudem werden Airbags und elektronische Fahrdynamikregelungen erprobt. Bis 2010 soll die Mehrheit der neuen Motorräder mit fortschrittlichen Bremssystemen wie Integralbremsen und ABS ausgerüstet sein. Zudem will der ACEM Unfälle an Leitplanken untersuchen. Internet: www. acembike.org.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote