Europäischer Motorradmarkt Italien ist an der Spitze

Foto: Motorrad
Nach einem schwachen Start hat der Motorradmarkt in Italien aufgeholt. Im ersten Halbjahr 2005 sind 102289 Motorräder neu zugelassen worden. Das ist ein Plus von 0,6 Prozent. Auffällig: In Italien legten die Big Bikes über 1000 cm³ um 37,2 Prozent zu. Auf Platz zwei in Europa: Deutschland (siehe linke Seite). In England, dem traditionellen Markt der Supersportler, sind von Januar bis Juni 48783 neue Bikes verkauft worden (plus ein Prozent). Für Frankreich liegen noch keine Gesamtzahlen vor.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote