Facelifting Ducati ST3 und ST3 S ABS

Auf der Motorradmesse in Birmingham/GB hat Ducati die neuen ST3 und ST3 S ABS vorgestellt. Am drehmomentstarken und kultivierten 992-cm3-Zweizylinder-Motor mit Dreiventil-Zylinderköpfen, der 107 PS bei 8750/min leistet, hat sich nichts geändert. Das Spitzenmodell ST3 S ABS hat ein Öhlins-Federbein mit hydraulischer Einstellung der Federbasis, wie zuvor die ST4 S ABS, die jedoch nicht mehr produziert wird. Das Brembo-ABS
der ST3 S soll in der Auslegung gegenüber dem ABS der ST4 S modifiziert worden sein. Die Bremsanlage besteht aus zwei Scheibenbremsen mit
320 Millimeter Durchmesser vorn und einer 245er-Scheibe hinten. Die ST3-Modelle verfügen über geregelte Katalysatoren sowie elektronische Marelli- Einspritzungen und erfüllen die Euro-3-Schadstoffnorm, die ab Januar 2006 für neue Bikes gilt. Details: Sechsganggetriebe, Ölbadkupplung, Radstand 1430 Millimeter, Lenkkopfwinkel 66 Grad, Trockengewicht 201, mit ABS 204 Kilogramm.
Die Preise stehen noch nicht fest.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote