Fahrermeinungen (Archivversion)

Sven Loll,
Testfahrer
»Mehr als Sport»
Präzise ums Eck, brutal ankern, viel Kraft bei viel Drehzahl – das normale Sportprogramm hat die Daytona 675 perfekt drauf, aber das ist längst nicht alles. Ihr Dreizylin­-der ist keine Drehorgel, sondern zieht schon bei mittleren Drehzahlen super durch. Daher macht die Triumph nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch auf der Straße richtig Spaß. Nur die Spiegelausleger sind definitiv zu kurz.

Gert Thöle,
Testchef
»Feuerzeug mit sucht-potenzial
Wie er kreischt, wie er anreißt, der kleine Drilling – einfach herrlich. Und dann diese messerscharfe Len­-kung. Nur die Sitzposition ist auf der Landstraße für meine 1,90 Meter ein­fach zu extrem, da droht auf der Bremse gefühlsmäßig per­-manent der Salto vorwärts. Aber die Stummel ein paar Zentimeter höher zu setzen hat wahre Wunder be-wirkt. So ist die Daytona auch für einen Lulatsch wie mich ein Feuerzeug mit Suchtpotenzial.

Annette Johann,
Ressortleiterin
Unterwegs
»toller Ausdauer-Sportler»
Ja, ich gestehe! Ich will sie. Für Alpenpässe, Trans­-italia und gerne bis ans Nordkap. Ohne Verluste ihrer herrlichen Leichtigkeit bringen die kleinen Optimierungen das Ausdauer-Potenzial der Sport­-lerin toll ans Licht. Klar, Packsäcke und Tourenbekleidung vermasseln die Sache wieder. Wer sich aber auf diese Einschränkungen einstellt, erlebt Reisen in höchster Intensität. Der fährt nicht über die Pässe, sondern fliegt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote