Fahrwerk, Federvorspannung Anpassung an Beladungszustand

Foto: Bilski
Federvorspannung: Um das Federbein an unterschiedliche Beladungszustände anzupassen, kann die Vorspannung nahezu aller Federbeine verändert werden. Grob gesagt: Je höher die Beladung, desto höher sollte die Vorspannung ausfallen, damit das Motorrad nicht zu weit einsackt. Auf die Federhärte hat eine geänderte Vorspannung keinen Einfluss.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote