Fahrwerk, Federvorspannung Anpassung an Beladungszustand

Foto: Bilski
Federvorspannung: Um das Federbein an unterschiedliche Beladungszustände anzupassen, kann die Vorspannung nahezu aller Federbeine verändert werden. Grob gesagt: Je höher die Beladung, desto höher sollte die Vorspannung ausfallen, damit das Motorrad nicht zu weit einsackt. Auf die Federhärte hat eine geänderte Vorspannung keinen Einfluss.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel