Fahrzeug-Garantien der Motorradhersteller (Archivversion) Garantiefall, Garantiefalle ...?

Probleme mit dem neuen Bike? Kein Problem, es gibt ja die Garantie. Doch auch die kann Schwierigkeiten bereiten. MOTORRAD sagt, was Hersteller bieten und was es zu beachten gilt.

Die Wahrheit liegt wie immer irgendwo dazwischen. Auf unseren Aufruf in MOTORRAD 1/2008 und unter www.motorradonline.de haben sich viele Leser gemeldet, die schlechte Erfahrungen mit Garantieansprüchen gemacht haben, während positive Rückmeldungen die Ausnahme blieben. Probleme werden nach Schilderungen der MOTORRAD-Leser meist unwirsch abgeblockt, auf hartnäckiges Nachfragen wird süffisant auf den Rechtsweg verwiesen: »Sie können ja versuchen zu klagen!« So gesehen kein Wunder, wenn mit solchen Erfahrungen gesegnete Biker beim nächsten Problemfall sofort mit ihrem Rechtsanwalt im Schlepptau beim Händler auftauchen und ein Beweismittelsicherungsverfahren androhen.

Die Händler indes schlagen die Hände über dem Kopf zusammen, sobald sie die Wortkombination »Garantie und Gewährleistung« hören: »Wenn der Kunde es darauf anlegt«, erklärt ein großer Händler aus Süddeutschland gegenüber MOTORRAD, »bekommt er natürlich jedes Bike gewandelt!« Und es gebe tatsächlich etliche Leute, die auf der Gewährleistungswelle reiten, um »schnell mal kostenlos Motorrad zu fahren«. Die Zahl derer, die erfolglose Reparaturversuche monieren und anschließend von ihrem Recht Gebrauch machen, die Maschine zurückzugeben, sei in den letzten Jahren stark gestiegen. Dass aber vieles an Garantiearbeiten ohne großes Aufhebens im Rahmen der regulären Service-Intervalle erledigt werde, bekomme der Kunde im Normalfall gar nicht mit.

Evelyn Keßler von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg rät beiden Parteien, einen konstruktiven Dialog zu führen: »Die Chemie beim persönlichen Umgang miteinander muss stimmen.« Und für beide Seiten könne sich eine durchaus gewinnbringende Situation ergeben: »Der Kunde freut sich über einen tollen Händler, der sich für ihn einsetzt, ihm was erklärt und zusätzlich noch mit Werkstatt-Infos versorgt. Der Händler hat einen zufriedenen Kunden gewonnen, der ihn gerne wieder aufsucht, um Inspektionen durchführen zu lassen, Reifen zu wechseln oder Ersatzteile und Zubehör zu kaufen.«

Auf den folgenden Seiten hat MOTORRAD alles Wissenswerte zum Thema »Garantie und Gewährleistung« inklusive aller Serviceleistungen der einzelnen Motorradmarken zusammengestellt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote