Fazit (Archivversion)

Die wahrscheinlich beste Kopie, die es je gab. Der negative Klang im Wort Kopie wird der Sache allerdings nicht ganz gerecht. Die XV 1600 ist ein eigenständiges Motorrad, mit toller Technik im Detail und einem gut funktionierenden Fahrwerk. Noch wichtiger ist aber, daß das Feeling stimmt. Auf der XV fühlt man sich niemals deplaziert, genießt einfach das beruhigende Wummern des bislang hubraumstärksten Serien-Zweizylinders. Einzig die lange Endübersetzung entzaubert den Hubraumriesen und zwingt zu übermäßiger Schaltarbeit.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote