Fazit: BMW R 1100 R (Archivversion)

Eine Boxer-BMW, die keine Gummikuh mehr ist: Der Motor zieht wie ein Ochse - das macht Laune. Bei abrupten Drehzahlsprüngen schüttelt sich die Maschine wie ein nasser Hund - sehr gewöhnungsbedürftig. Die Hinterradfederung bockt wie ein Mustang - zum Glück gibt`s als Gegenmittel den passenden Pferdesattel - bequem und ohne Steigbügel zu erklimmen. Das Fahrwerk ist flink wie ein Wiesel und stur wie eine Esel - schön für die Landstraße, gut für die Autobahn. Bärenstark, das Ganze.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote