Fazit Offene Klasse (Archivversion)

Nirgends ist die Sache in diesem Jahr so klar wie in der offenen Klasse. Und wenn wir ehrlich sind, keiner der anwesenden Fachleute zeigte sich auch nur im geringsten von der Vorstellung der Suzuki GSX-R 1000 überrascht. Geht es um Rundenzeiten, Speed und Fahrwerksqualitäten, fährt diese 1000er ihrer direkten Konkurrenz auf und davon. Zu brav der Charakter der Honda CBR 900 RR, zu zittrig die Gabel der Kawasaki ZX-9R (sowohl die deutsche als auch das spanische Testmotorrad litten mal wieder unter diesem unregelmäßig auftretenden, aber ärgerlichen Symptom) und zu heikel der Leistungseinsatz der Yamaha R1, als dass sie der GSX-R gefährlich werden könnten. Doch trotz ihrer Überlegenheit in der durchaus prominent besetzten offenen Klasse bleibt eine Frage, die es zu beantworten gilt: Reicht es der Suzuki auch für den Gesamtsieg?

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote