Finanzierung: Tipps zum Ratenkauf (Archivversion) »Restwert steht <br /><br /> selten im Verhältnis zu offenem Restkredit&#147;

Reiner Saleth,
Zentrale Schuldnerberatung Stuttgart,
www.zsb-stuttgart.de

Auf Motorradmessen werben nach unseren Erkenntnissen auch Banken, die sehr freizügig Ratenfinanzierungen anbieten. Derartige Praktiken sehen wir kritisch, denn insbesondere bei Kraftfahrzeugen handelt es sich häufig um sehr hochpreisige Produkte.
Bei wiederholter Verschuldung, wie wir es speziell bei
jüngeren Besitzern von Kleinkrafträdern feststellen konnten, sollten alle Warnlampen leuchten. Schließlich ist der Ratenfinanzierungsvertrag ein in die Zukunft gerichtetes Schuldversprechen. Dabei steht der Restwert des Produkts selten im Verhältnis zu dem noch offenen Restkredit.
Risiken werden zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oftmals nicht bedacht, und man glaubt, dass die finanziellen Verhältnisse so bleiben, wie sie sind oder sich verbessern – häufig lediglich eine intuitive Annahme. Auch wenn das Motorrad ein Gegenstand ist, für den viele das letzte Hemd geben würden: Finger weg von langfristigen Zahlungs-
verpflichtungen ohne genaue Risikoabwägung! Bei regel-
mäßigem, starkem Überziehen des Girokontos empfehle ich, eine Beratungsstelle aufzusuchen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote