Foto-Show: 2006er-ZX-10R Aufwendig verfeinert

Foto: Kawasaki
Die Auspufftöpfe liegen jetzt etwas nach unten versetzt seitlich neben der Sitzbank.
Die Auspufftöpfe liegen jetzt etwas nach unten versetzt seitlich neben der Sitzbank.
„Leistung kann man nie genug haben!“ Noch vor wenigen Jahren hätten die meisten Supersportler-Fans diesem starken Spruch voller Überzeugung zugestimmt. Heute stellt sich das Thema anders dar, Diskussionen darüber werden mit ganz neuen Begriffen geführt: Fahrbarkeit, Ansprechverhalten, gleichmäßiger Leistungsverlauf, mechanischer Grip. Rustikale PS-Schwadroniererei ist passé, meist geht es um bekömmlichen Einsatz der hohen Leistungsdosen, welche die derzeitigen Supersportler zur Verfügung stellen. Auch Kawasaki hat bei der Vorstellung der neuen ZX-10R viel dazu zu sagen. Von „better power“ ist da die Rede, die sich sanfter entfalten und linear steigern würde. Natürlich ist ebenso der Hinweis auf „more power“ zu finden; wie viel mehr Leistung und in welchem Bereich wird allerdings nicht verraten. An anderer Stelle war in der Pressemitteilung zu lesen, der Motor habe die Anpassung an die Euro-3-Abgasnorm dank der Reduzierung von Reibungsverlusten und Optimierung der Verbrennung letztlich ohne PS-Verlust überstanden. Kurz, es wird wohl bei den bisher angegebenen 175 PS Spitzenleistung bleiben, dafür dürfte das 1000er-Triebwerk im mittleren Bereich kräftiger geworden sein.

Foto-Show: 2006er-ZX-10R

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote