Foto-Show: Honda CBR 1000 RR (2006) Kürzer, leichter, runder, stärker

Foto: Honda
Ziemlich drastisch hat Honda das Design und die Technik der CBR 1000 RR Fireblade weiterentwickelt. Die Verkleidungsfront erhielt eine kleine Einkerbung zwischen den zierlicher gewordenen Scheinwerfern, die Seitenteile der Verkleidung zeigen rundere Linien. Und die Schwinge hüllt sich nun wie der Rahmen in zurückhaltendes Schwarz.

Foto-Show: 2006er-Fireblade

Dank Feinarbeit an den Ein- und Auslasskanälen, höherer Verdichtung und der Freigabe höherer Drehzahlen bis 12200/min sei die Leistung gegenüber dem Triebwerk von 2004 deutlich gestiegen, so der Pressetext. Die Werksangabe weist allerdings nur 0,4 kW mehr aus, 126,4 kW im Ganzen. Vielleicht steckt ein ähnliches Verfahren dahinter wie 2002, als der Fireblade-Motor nominell nur zwei, auf dem Prüfstand jedoch gut neun PS zulegte, weil die Angaben fürs Vorgängermodell zu optimistisch gewesen waren. Kurz: Die neue Blade dürfte näher bei der Katalogleistung liegen als ihre Vorgängerin.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel