Foto-Show: MV Agusta Brutale 910 S Ordentlich aufgebohrt

Foto: Jahn
Der Vergleichstest musste einfach sein: Schließlich hat MV die F4 Brutale S auf 909 Kubik aufgebohrt und BMW mit der K 1200 R ein ungewöhnlich böses Bike im Programm. Dazu kommen die erneuerte Ikone Triumph Speed Triple sowie Benellis explosive TnT. Wie sich die vier geschlagen haben, lesen Sie in der akutellen Ausgabe von MOTORRAD (14/2004).

Hier gibt’s die Foto-Show der großen MV Brutale.

Mehr zum Thema:
Fahrbericht MV Agusta Brutale 910 S
Nachrichten zu MV Agusta
Tests zu MV Agusta
MV Agusta im MOTORRAD-Katalog

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote