Foto-Shows der Custom-WM Goldammer erneut Titelträger

Foto: Goldammer
Kein Schnickschnack: Damit wird man Custom-Weltmeister.
Kein Schnickschnack: Damit wird man Custom-Weltmeister.
Der Kanadier Roger Goldammer hat es wieder geschafft. Auch die zweite "World Championship of Custom Bike Building" hat der Besitzer der Firma Goldammer Cycle Works dominiert. Bei der vom US-Händlerverband organisierten Custom-WM machten 111 Tuner mit, die ihre 166 Kreationen gegenseitig bewerteten. Klarer Sieger: Goldammer Trouble. Das Bike im Stil alter Boardtrack-Racer wird von einem Harley-Einzylinder mit 965 cm³ samt Kompressor befeuert. Das Retro-Bike mit Starrrahmen betört durch saubere Linien – ohne jeden Schnickschnack. Die Federung der Gabel versteckt sich im Lenkkopf.

Die erste Custom-WM hatte Goldammer mit seinem Werk BTR 3 gewonnen, siehe Foto-Show unten. Die beiden großen Foto-Shows mit allen Kandidaten bieten einen kompletten Überblick über die kreative Bike-Szene.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote