Garmin sucht 100 Tester für Action-Kamera Virb Elite Abenteuerlustige bitte einen Schritt vor

Zubehöranbieter Garmin sucht 100 abenteuerlustige Tester für die Virb Elite Action-Kamera. Die Auserwählten dürfen die HD-Kamera über mehrere Monate hinweg ausprobieren und bei guter Zusammenarbeit anschließend behalten.

Foto: Garmin

Garmin ist auf der Suche nach 100 abenteuerlustigen und sportbegeisterten Testern für die Action-Kamera Virb Elite. Die unter dem Hashtag #TesteDieVIRB ins Leben gerufene Kampagne ermöglicht Sport- und Outdoor-Begeisterten die Kamera im Wert von rund 400 Euro zwischen Juli und Dezember 2014 ausgiebig zu testen.

Die ausgewählten Teilnehmer sollen die Virb Elite Action-Kamera zum Aufzeichnen ihrer Sport- und Outdoor-Aktivitäten nutzen und anschließend ihr Feedback zu Produktmerkmalen wie der Bildqualität, den Akku-Laufzeiten und der Handhabung teilen. Hierzu wird Garmin eine spezielle Website ins Netz stellen, auf der die Teilnehmer ihr Testmaterial veröffentlichen können.

Anzeige

Der Hersteller verspricht Testern, die von Juli bis Dezember 2014 mindestens einen Film und einen Kommentar pro Monat veröffentlichen, die Kameras auch nach Ablauf der Testphase endgültig behalten zu dürfen. Interessierte können sich noch bis zum 31. Mai unter www.testedievirb.de bewerben.

Anzeige
Foto: Garmin

Über die Virb Elite Action-Kamera

Im Inneren der robusten und wasserdichten Action-Cam verstecken sich ein GPS-Empfänger, ein Kompass, ein Beschleunigungs- und Höhenmesser, sowie WLAN und ANT+ Schnittstellen. Garmin verspricht bei der Aufnahme von Videos in HD-Qualität eine Akku-Laufzeit von bis zu drei Stunden.

Dazu gesellen sich ein Micro-HDMI-Anschluss, ein integriertes Mikrofon, ein USB-Anschluss (2.0) und ein microSD-Slot für Speicherkarten bis zu 64 GB.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote