Gas Gas EC 250

Die Gas Gas EC 250 ist ein Beweis dafür, dass Zweitakttechnik im Enduro-Sport nach wie vor ihre Berechtigung hat. Der Motor läuft frei und spritzig und ist trotzdem gut zu kontrollieren. Geänderte Federn der Auslasssteuerung und größere Kühler sind die einzigen Neuerungen
am Triebwerk gegenüber dem Vorjahr. Das nutzbare Drehzahlband ist breit, so macht Zweitakt-Fahren Spaß. Etwas irritierend wirkt der Lenker mit seiner gewöhnungsbedürftigen Formgebung, die Sitzbank ist ein Fall für die ganz
Harten. Handling und Federungsabstimmung
erwiesen sich auf dem anspruchsvollen Geläuf als sehr ausgewogen. Insgesamt überzeugt
die EC 250 als harmonisches Gesamtpaket, was ihr den Klassensieg einbrachte.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel