GasGas EC 125 (VT: Master Enduro) (Archivversion) GAS GAS EC 300

293 cm3; Zweitakt; 47,9 PS*; 114,8 kg*; 6690 Euro

Ergonomie: Identisch mit der 250er, also eher kompaktes Motorrad. Ansonsten gelten die gleichen Kritikpunkte wie bei den anderen Gas Gas-Zweitaktern.Motor: Der 300er-Motor gefällt durch sein kräftiges Drehmoment und die gleichmäßige Kraftentfaltung. Trotz der Power ist er gut beherrschbar. Die mangelnde Drehfreudigkit ist kein Manko, da im mittleren Bereich nun wirklich immer mehr als ausreichend Druck da ist. Interessante Alternative zu den großen Viertaktern. Chassis: Sehr gutes Handling, in Kurven unglaublich exakt und leicht zu steuern. Das Fahrwerk ist komfortabel abgestimmt und arbeitet in Trialsektionen gut, schlägt aber beim Tempobolzen hin und wieder durch. Fazit: Sieger des letztjährigen Master Enduro. Trotz des großen Hubraums und der bärigen Leistungsentfaltung noch gut kontrollierbare Maschine. In Trialsektionen gutes Handling, auf schnellen Passagen und in tieferen Bodenwellen jedoch nicht präzise und straff genug.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote