GasGas EC 125 (VT: Master Enduro) (Archivversion) Beta RR 400

Erstmals nimmt Beta mit gleich drei Modellen am Masterenduro teil, alle von den nicht mehr ganz aktuellen KTM-ohc-Motoren angetrieben. Ähnlich den Österreichern bieten auch die Italiener als Alternative zur 450er eine 400er-Enduro an. Beim Chassis geht man dagegen eigene Wege: Das Hinterrad federt via Umlenkhebel, die
Federung stammt von Marzocchi beziehungsweise von Sachs. Und die funktioniert hervorragend, Gabel und Federbein harmonieren gut miteinander. Die Sitzbank ist vergleichsweise schmal, das Motorrad wirkt kompakt und handlich. Allerdings ist die Frontpartie etwas nervös. Für den Motor gilt das Gleiche wie für die 400er-KTM: Er überfordert nicht, ist sehr berechenbar und leicht zu fahren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel