GasGas EC 125 (VT: Master Enduro) (Archivversion) SPIELREGELN

Die spanischen Kollegen von Motociclismo überlassen beim Masterenduro nichts dem Zufall. Genau definierte technische Vorgaben
stellen klar, wie die Maschinen an den Start gehen dürfen. Lediglich Testfahrten für Fahrwerks- und Motorabstimmung sind im Vorfeld der gewerteten Runden gestattet. Auf absolute Serienmäßigkeit der Testmotorräder sowie auf die Einhaltung der Regularien im Enduro-Sport wird großer Wert
gelegt. Verstöße würden unverzüglich zum Ausschluss aus dem Testfeld führen. Einheitliche Dunlop-Reifen des Typs D 908 sorgen für Chancengleichheit beim Bodenkontakt.
Der Fahrtest besteht aus zwei Teilen: einer anspruchsvolle Strecke für den Enduro-Test sowie einer flüssig abgesteckten Sonderprüfung, dem Cross-Test. In einem komplizierten Verfahren fließen die mit der betreffenden Maschine erzielten Zeiten, der Abstand zur Klassenbesten,
die Anzahl der gefahrenen Bestzeiten sowie die
subjektive Bewertung der Testpiloten in die
Gesamtnote ein. Letztlich fechten die Sieger der jeweiligen Zwei- und Viertaktsparten in drei
Halbfinalen den Klassenprimus aus –, der dann
im Finale unter den drei schnellsten Piloten
auf jeweils einer schnellen Runde im Cross- und im Enduro-Test um den Gesamtsieg kämpft.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel