GasGas EC 125 (VT: Master Enduro) (Archivversion)

Wie gesagt, die Mannen aus Varese wissen,
wie man eine Enduro baut. Und die WR 250 kommt dem Ideal des Enduro-Zweitakters
verdammt nahe. Zwar gerieten die Änderungen
für 2006 mit neuem Tank, Sitzbank und Einlassmembran eher moderat, trotzdem besticht das Ergebnis. Der seidenweich einsetzende und auf schlüpfrigem Terrain jederzeit gut beherrsch-
bare WR-Motor harmoniert perfekt mit dem auf Handlichkeit getrimmten Fahrwerk. In dieses harmonische Bild passen die sensibel ansprechenden und fein abgestimmten Federelemente von Marzocchi (Gabel) und Sachs (Federbein). Bei so viel Positivem stören selbst die etwas
giftigen Bremsen oder der eigentümlich gekröpfte
Lenker nicht das gelungene Gesamtkonzept.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel