Gebrauchtberatung: große Cruiser (Archivversion) Massen-Bewegung

Ein kurzer Dreh am Gasgriff, und schon bewegt sich die Erde ein klein wenig anders. Große Cruiser bieten reichlich Potenzial, um dem Leben mehr Thrill zu verpassen. MOTORRAD klärt, was die Big-Block-Bikes als Gebrauchte bieten.

Träge, fett, unhandlich. Diese Vorurteile sind schnell zu hören, wenn die Gesprächsrunde an Stammtischen oder Treffpunkten beim Thema »Chopper und Cruiser« ankommt. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen: Chopper und Cruiser sind träge, fett und unhandlich – wenn man es rein objektiv und vom Sattel eines schnörkellosen Allround-Motorrads aus betrachtet. Das Problem ist aber: Aus dieser Perspektive darf man diese Maschinengattung nicht betrachten.
Sollte man sich als Genrefremder zum ersten Mal in den Sattel eines Lowriders schwingen, muss man zunächst sämtliches Wissen und alle Erfahrung in puncto Zweirad auf null setzen. Quasi die Reset-Taste drücken. Vergessen Sie den Wunsch, sich flott durch Kurven zu schwingen. Vergessen Sie überhaupt die Suche nach einer kernigen Schräglage. Vergessen Sie erst recht die Sucht nach Highspeed. Das, was gemeinhin den Reiz des Motorradfahrens ausmacht – auf einem Flacheisen werden Sie dieses kaum finden. Dafür aber eine Erlebniswelt der ganz anderen Art.
Das Grummeln in der Magengegend, wenn ein mächtiger V-Motor zum Leben erwacht. Das Gefühl von Gelassenheit, wenn bereits beim Losrollen die letzte Gangstufe eingelegt werden kann. Machen Sie eine Probefahrt und vergessen Sie dabei nicht, einen Jethelm aufzusetzen. Ein Integralhelm würde Ihr breites Grinsen nur unnötig einengen.
In dieser Gebrauchtberatung haben wir sieben unterschiedliche Typen von sieben Herstellern zusammengefasst. Klassiker wie die Harley-Davidson Fat Boy oder die Yamaha XV 1600 Wild Star sind genauso dabei wie die beiden Paradiesvögel BMW R 1200 C und Triumph Rocket III. Neu war keiner dieser Großraum-Cruiser mit Preisen zwischen 10 000 und 20 000 Euro als Schnäppchen zu erstehen. Dafür aber als Gebrauchte. Denn Chopper und Cruiser werden fast immer in einem außergewöhnlich guten Pflegezustand angeboten. Noch dazu mit einer extrem geringen Laufleistung. Das sind Pluspunkte, die man auf dem Gebrauchtmarkt normalerweise nicht so einfach geboten bekommt. Dennoch ist auch Vorsicht geboten. Chopper und Cruiser sind gern genommene Umbauobjekte und im Original-Zustand schwer zu bekommen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, steht auf Seite 80.
Und nun halten Sie sich fest und ziehen den Kinnriemen strammer. Wir drücken auf den Startknopf. Mächtige Motoren erwachen und zaubern drehmomentgewaltige Striche auf den Asphalt. Willkommen in der fetten Welt der Cruiser.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel