Gebrauchtkauf: BMW R 850 R (Archivversion)

Der kleinere 850er-Boxer im Roadster-Trimm ist die harmonischere Lösung als die R 1100 R, die zwar zehn PS mehr PS abdrückt, ihre Leistung aber weniger homogen und mit diffizilem Ansprechverhalten der Einspritzung abgibt. Ab Herbst 1994 wurden von der R 850 R rund 9400 Stück verkauft. Die Schwacke-Liste notiert: Baujahr 1994 (56 700 Kilometer) 8000 Mark; 1995 (48 300 Kilometer) 8950 ohne, 10300 mit Kat; 1996 (39 900 Kilometer) 11400 Mark; 1997 (31 500 Kilometer) 12650 Mark; 1998 (23 100 Kilometer) 14100 Mark; 1999 (14 700 Kilometer) 15500 Mark.Für den bayerischen Roadster kommen als Konkurrenz die Triumph Thunderbird Sport und die Yamaha TDM 850 in Frage: erstere ein zahmer Dreizylinder mit 78 PS, letztere eine halverkleidete Zweizylindermaschine ebenfalls vornehmlich zum Reisen konzipiert.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote