Gebrauchtkauf: Honda VTR 1000 F (Archivversion)

Optik und Fahrverhalten meiner 1997 gekauften VTR haben mich von Anfang an begeistert. Die Original-Auspuffanlage habe ich gleich gegen eine Bos mit ABE getauscht. Jetzt stellt mich auch der Sound zufrieden. Nach der ersten Inspektion ist der Motor durch Entfernen der Reduzierringe im Ansaugtrakt entdrosselt worden. In Kurzform: eine sehr zuverlässige Maschine, für 1,72 Meter gute Sitzposition, ein durchzugsstarker Motor mit kernigem V2-Sound, gute Bremsen, wenig Aufstellneigung, Verbrauch (zwischen 6,5 und 7 Litern/100 km) akzeptabel, Serienbereifung Dunlop D 205 problemlos.
Thomas Blohm, Winsen

Zu bemängeln sind die Kombination kleiner Tank/hoher Verbrauch, die ungünstig gekröpften Lenkerstummel und die zu weiche Telegabel. Verbrauchssenkend (vorher 7,5 Liter) hat sich bei mir das Entdrosseln ausgewirkt, der Umbau auf die Lenkerstummel der VFR schont die Handgelenke, und ein korrekter Ölstand in der Gabel, eventuell in Verbindung mit Technoflex-Federn, verbessern das Ansprechverhalten. Weitere sinnvolle Veränderungen sind die Umrüstung auf Stahlflex-Bremsleitungen, ein 43er-Kettenrad und eine Heckhöherlegung mit einer Unterlegscheibe an der oberen Federbeinaufnahme. Ich würde die VTR jederzeit wieder kaufen (vielleicht nächstes Jahr mit Einspritzung und Dreiwege-Kat?).
Carsten Doil, Stuttgart

Letztes Jahr im Februar konnte ich eine VTR, Baujahr 1998, mit 14 00 Kilometern für 11 000 Mark erstehen. Nach weiteren 10 000 Kilometern hat sie sich als zuverlässige Maschine erwiesen, deren kräftiger V2 mich immer wieder beeindruckt. Meine Reifenwahl fiel auf den Michelin Macadam, der zwar nicht so auf der Straße klebt wie der Metzeler Z1, dafür aber doppelt bis dreimal so lange hält. Die VTR ist allerdings soziusuntauglich, weil der Sitz hinten verdammt unbequem ist und das Vorderrad im Zweipersonenbetrieb den Kontakt zur Straße noch schneller verliert.
Michael Baumann, Rosenfeld

Handling und Fahrkomfort gehen absolut in Ordnung. Die Durchzugskraft des V2-Motors ist vollkommen ausreichend, sein Sound allerdings mit Karbon-Schalldämpfern von Bos um einiges zu verbessern. Außer einem klappernden linken Rückspiegel konnte ich auf15 000 Kilometern bis jetzt keine Mängel feststellen. Den Seitenständer habe ich etwas abgeschrägt, die Maschine steht dann sicherer. Mit größerem Tank würden ausgedehntere Touren noch mehr Spaß machen.
Udo. G. Molino, Bensheim

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote