Gebrauchtkauf: Preiswerte Tourenmotorräder (Archivversion)

XJ 600 Diversion – für die sanfte Tour
Etwas geräumiger als CB und ER-5, das adelt die XJ 600 Diversion bereits zur Zweierkiste. Die weiche Gabel verlangt nach progressiveren Federn. Hakige Lenkkopflager kommen ab und an vor, sind eben keine hochwertigen Teile und verlangen etwas Pflege. Bei der S-Version brummt oft die – passabel schützende – Halbverkleidung. Der sehr haltbare Motor entspricht den Erwartungen
an einen Vierzylinder auf eher altmodische Weise: läuft sanft ab niedrigsten Drehzahlen, lässt jedoch Druck vermissen, will häufig geschaltet werden,
wenn er gleich starken Twins folgen soll, und verzichtet auf nervige Vibrationen.
Bei hohem Autobahntempo schluckt er über acht Liter. Ab 1998 gab’s eine dickere Gabel mit doppelten Scheibenbremsen, doppelt gut für Soziusbetrieb.
Tipp: Eine gut gepflegte ’98er sollte deutlich unter 3000 Euro notieren

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote