Gepäcksystem: hui und pfui (Archivversion)

Als Packesel macht die Sprint ST eine gute Figur. Obwohl die labilen Koffer der ersten Serie extrem nervten – siehe Seite 45. Und das bei einem Preis von komplett immerhin 738 Euro. Mittlerweile hat Triumph Topcase und
Koffer deutlich verbessert. Sie haben nun dank eines
umlaufenden, wabenförmigen Rahmens und großen Überlappungsbereichs zwischen Deckel und Hauptteil endlich die Stabilität, welche die alten Boxen vermissen ließen.
Allerdings reduziert sich durch die Verstärkung bei gleichen Außenabmessungen das Volumen von einst 32 Liter je Koffer auf bescheidene
28 Liter; und das bei 101,5 Zentimeter Baubreite. Das enorm hoch sitzende Topcase fasst 34 Liter und anders als die Koffer einen Integralhelm. Den Boxentausch er-
ledigen übrigens alle Triumph-Händler für Besitzer einer Sprint ST mit »altem« Gepäcksystem gratis.
Von den ersten Koffern werden lediglich Schließzylinder und farbige Seitenpanels übernommen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel