Gerichtsurteil (Archivversion) So läuft der Hase

Wenn ein Autofahrer für Hase oder Igel scharf bremst und ihm ein zweiter Pkw-Lenker ins Auto kracht, kommt die Versicherung für die so genannten Rettungsschäden nicht auf. Anders bei Motorradfahrern. Ein Biker wich in einer Linkskurve einem Hasen aus und stürzte auf Rollsplitt schwer, wobei sein Motorrad einen Totalschaden erlitt. Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass die Assekuranz zahlen muss. Ein Motorradfahrer in Schräglage könne bei der Kollision mit einem kleinen Tier durchaus wegrutschen und sich schwer verletzen, so das Gericht (Az 323 O 106/06).

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote