KTM-Geschäftsjahr 2013 123.859 verkaufte Motorräder

KTM meldet: 2013 war ein Rekordjahr für das Mattighofener Unternehmen. Absatz, Umsatz und Zahl der Mitarbeiter wuchsen im Vergleich zum schon erfolgreichen Vorjahr wieder deutlich.

Anzeige
Foto: Archiv

Im Detail meldet KTM für das Geschäftsjahr (in Klammern der Vergleich zum Vorjahr):

  • 123.859 verkaufte Motorräder (+15,6%)
  • 716,3 Mio. Euro Umsatz (+17,0%)
  • 1849 Mitarbeiter (+150)

Gründe für diese Erfolge sieht KTM in der "konsequenten Umsetzung der globalen Produktstrategie sowie der Expansion in die Wachstumsmärkte Asien und Südamerika". KTM sei jetzt bereits seit drei Jahren die am schnellsten wachsende Motorradmarke weltweit.

Mit den erwähnten Steigerungen von Absatz und Umsatz im Rücken erwartet KTM ein Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2013. Am Standort Mattighofen seien so viele Mitarbeiter beschäftigt wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte. Konzernweit arbeiten bei KTM zum Jahresende 2013 1.849 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, was ebenfalls einen Rekord bedeutet.

KTM will seine globale Produktstrategie weiter fortsetzen und erwartet für das Geschäftsjahr 2014 erneut Steigerungen von Umsatz und Absatz.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel